Inhaltsbereich

Operettenkonzert "Ein Traum vom Glück" mit dem Leipziger Symphonieorchester

So, 16.02.2020, 15:00 Uhr

Theresa Maria Romes, Gesang
Felix-Immanuel Achtner, Dirigent

Operettenkonzert im Schweizergarten

Weil es im vergangenen Jahr so schön war, lädt das Leipziger Symphonieorchester wieder zum traditionellen Operettenkonzert in das Kulturhaus Schweizergarten in Wurzen ein. Das Orchester hat unter dem Motto „Ein Traum vom Glück“ bekannte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht. So erklingen neben Polkas und Märschen die Konzertwalzer „Künstlerleben“ von Johann Strauss und „Wiener Praterleben“ von Siegfried Translateur. Auch Paul Lincke, Franz Lehár und Robert Stolz tragen mit ihrer wunderbaren Musik zum schönen Konzertprogramm bei. Lassen Sie sich von Liedern aus den Operetten „Paganini“ und „Venus in Seide“ verführen.

Für den richtigen Ton sorgt neben dem Orchester die Sopranistin Theresa Maria Romes.

Die Künstlerin studierte an der Hochschule für Musik Würzburg Gesang und ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. Theresa Romes geht europaweit einer regen Konzerttätigkeit nach, dabei liegt ihr besonders das Liedrepertoire am Herzen. Sie sang bereits beim Heidelberger Frühling, beim Festival Schloss Brenz, beim Würmtaler Musikfestival, mit dem Leipziger Symphonie-Orchester, bei den Frankenfestspielen Röttingen und am Landestheater Coburg. Im Juni 2019 gab die junge Sopranistin ihr Debüt an der Musikalischen Komödie in Leipzig „Im weißen Rößl“. Auch in der Spielzeit 2019/20 ist sie dort regelmäßig zu Gast. Die musikalische Leitung des Konzertes liegt in den Händen von Felix-Immanuel Achtner, Kapellmeister am Theater in Nordhausen, der auch durch das Programm führen wird.

 

Rubrik
Konzerte, Musik und Tanz

Veranstaltungsort
Kulturhaus "Schweizergarten", Wurzen
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:Vorverkauf 10,00 €/ Tageskasse 12,00 €
Vorverkauf:Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist-Information Wurzen, Markt 5, montags bis freitags von 10:00- 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 13:00 Uhr, Telefon 03425/ 85 60 400

Symphonieorchester.jpg Symphonieorchester.jpg

zurück